Blickkontakt Hase

Die Kaninchen Haltung – eine anspruchsvolle Aufgabe für jeden

Veröffentlicht von

Die Kaninchen Haltung – eine anspruchsvolle Aufgabe für jeden.

Wer mag sie nicht? Diese süßen kleinen Fellknäuel mit ihren Stummelschwänzchen. Hast auch du dir schon einmal überlegt, ein Kaninchen zu holen? Weißt aber noch nicht genau wie das alles funktioniert? Dann bist du hier genau richtig, denn wir klären dich jetzt auf. Danach steht dir und deinem haarigen Freund nichts mehr im Weg.

Haltung von Kaninchen

Kaninchen sind keine Einzelgänger und fühlen sich nur in der Nähe ihrer Artgenossen wohl, dies sollte nicht ignoriert werden. Natürlich brauchen die Kaninchen dementsprechend auch viel Platz, denn sie bewegen sich sehr gerne und viel. Dazu benötigt man den richtigen Kaninchenstall, darüber sollte man sich am besten im Fachgeschäft beraten lassen. Solltest du dir dann sicher sein und den Kaninchenstall kaufen, sollte er einen idealen Platz im Garten mit genügend Auslauf haben. Aber Vorsicht: Kaninchen buddeln und graben sehr viel, deshalb solltest du immer ein Auge auf sie haben.
Wenn du sie lieber im Haus hälst, musst du zerkratzte und kaputte Teppiche und Möbel in Kauf nehmen sowie ein interessantes Innengehege für sie gestalten und alle Stromkabel gewissenhaft verbannen. Die Reinigung des Geheges ist zeitaufwändig und sollte am besten täglich durchgeführt werden.

Das Futter und ihre Gesundheit

Löwenzahn

Kaninchen sind keine Kuscheltiere! Das auf den Arm nehmen löst bei ihnen nur unnötigen Stress aus und macht sie viel anfälliger für Krankheiten als sie ohnehin schon sind.

Eine gute Beobachtung hilft dir gleich Anzeichen einer Veränderung zu bemerken und du kannst so schneller reagieren. Frisches Heu solltest du immer genügend zu Hause haben, denn das essen sie am liebsten.

Auch Obst und Gemüse kannst du ihnen bedenkenlos geben, ebenso wie im Sommer kleine Mengen an frischem Gras.

Welke Nahrungsreste sollten sofort aufgesammelt werden, denn die sind sehr ungesund für die Kaninchen.

Allgemeines zu Kaninchen

Kaninchen sind dämmerungsaktiv, das heißt morgens und abends sind sie am aktivsten und können auch mal laut mit den Füßen trommeln. Den Rest des Tages sind sie eher ruhig und zurückhaltend. Im Sommer musst du immer aufpassen, dass die Kaninchen einen kühlen Rückzugsort haben, sonst könnten sie leicht einen Hitzschlag bekommen und dieser endet meistens tödlich. Beim Hochheben werden Kaninchen sehr nervös und könnten sich während des Strampeln selbst das Rückgrat brechen, wenn es also nicht notwendig ist, dann solltest du sie nicht hochheben. Zum Kuscheln sind sie nämlich nicht geeignet.

Vor dem Kauf solltest du dir also über all diese Fakten im Klaren sein und wenn die Antwort dann immer noch ein JA ist, dann ist es Zeit für dein Kaninchen. Die Haltung darf allerdings nicht unterschätzt werden und Kinder brauchen dabei immer die Unterstützung von Erwachsenen. Am besten holst du dir eines aus dem Tierheim und gibst ihm ein schönes, neues Zuhause.