index

Ihr Sessel als Ruhepol

Von einem Sessel wird jeder begeistert sein, der sich vom stressigen Tagesablauf ausruhen möchte und einfach einmal abschalten möchte. Dieser Sessel unterstützt den Körper an den entsprechenden Stellen und entlastet die Wirbelsäule, womit Haltungsschäden und daraus resultierende Rückenbeschwerden umgangen werden. Außerdem kann man darin entspannt fernsehen, ein tolles Buch lesen oder einfach bloß relaxen.

Was bezeichnet man als Sessel

Möchte man einen Sessel, ist es sicherlich der immense Komfort und das erholsame Sitzen, das ein hervorragendes Modell kennzeichnet. Kennzeichnend für einen Sessel sind die Fußablagen, die entweder integriert sind oder davor platziert werden können. Einige Modelle verfügen zudem über einstellbare Arm- und Rückenlehnen, die man aus- und zuklappen kann. So lassen sich die Glieder entspannt ausstrecken und man kann zur Ruhe kommen.

Verstellbare Sessel

Nicht jedes Sesselmodell ist für alle sinnvoll. So haben zahlreiche Hersteller verschiedenartige Sesselmodelle im Sortiment. Die Besonderheiten im Komfort sind ebenso unterschiedlich wie die Komfortbedürfnisse an sich. Damit jeder seinen Erfordernissen entsprechend zur Ruhe kommt, gibt es die speziellen Ruheoasen in den verschiedenartigsten Ausführungen. Bei mechanisch funktionierenden Sesselmodellen kann man mit der Hand Auszieh- oder Ausklappfunktionen anwenden, die einem die jeweils bevorzugte Ausrichtung ermöglichen. Wer Muskelverspannungen lösen will oder Beschwerden an der Wirbelsäule hat, kann einen Sessel mit Funktion zur Massage benutzen. Obendrein verbessern die Massagesysteme dieser Sessel die Durchblutung sowie die Vitalität und somit das allgemeine Wohlgefühl. Elektrisch steuerbare Sessel ermöglichen den meisten Komfort, denn hier genügt ein Knopfdruck und die Stellung der Rückenlehne und des Fußsteils kann unmittelbar auf eine wohltuende Neigung gebracht werden.

Ein Sesselmodell aussuchen

Vor der Anschaffung ist zu raten, auf die Zertifikate vom TÜV zu achten. Da sie die Güte und Zuverlässigkeit garantieren, sind sie bei der Auswahl der optimalen Sessel sehr dienlich. Wer Rückenbeschwerden hat sollte speziell auf ergonomisch geformte Nackenstützen achten und auf eine feste Polsterung. Ob man nun ein manuelles Sesselmodell bevorzugt oder doch eher die technisch raffinierte Ausführung, das Sortiment an Sesselmodellen ist groß. Im Folgenden zeigen wir Ihnen diverse Sessel und geben Ihnen eine Übersicht über die Vorzüge.

Zur Startseite