tommylee

Die Story des French Manicure und wie sie gelebt wird

Frenchnails sind für gewöhnlich die respektierteste Art im Nailart. Sie charakterisieren sich durch die bleichen Tips, die im besten Fall mit Glanzgel im Nachhinein geschützt werden. Das Nagelfundament wird bei dieser Ausführung marginal bearbeitet. Gemeinhin werden entweder Lacknägel oder Kunststoffnails auf diese Weise eingesetzt. Doch woher stammt diese Gestaltungsform überhaupt? Nachfolgend ein Abstecher in die Hintergründe der bekanntesten Nägeldesign-Variante.

Abstammung und Bekanntheit der French Manicure

Über den realen Anfang der sog. französischen Maniküre wird gestritten. Die wohl gängigste Hypothese vermutet, dass die Frenchart bei den Modellen auf den Mode-Veranstaltungen in New York besonders geschätzt waren und der Style sich so global verteilen und durchsetzen konnte.
Die große Beliebtheit entspringt partiell aus der in der Vergangenheit liegenden Aussagekraft, die mit dem French Manicuring verbunden ist: Schwarze Schmutzablagerungen zwischen den Nägeln waren besonders in vormaligen Jahren ein Anzeichen dafür, dass jemand für seinen Lebensunterhalt physisch ackern musste, während ordentliche und helle Nagelspitzen Vermögen bedeuteten. Weiterhin erfreuen sich Frenchart in diesen Tagen so beachtlicher Popularität, weil sie den Eindruck eines gesunden und hübschen Fingernagelbildes vermitteln. Ein adrettes Nailfundament in Kombination mit hervorgehobenen weißen Spitzen. Look in Reinform.

Frenchnails mit Gelen

Wie so oft bestehen auch bei der Variante mit Gel unterschiedliche Möglichkeiten der Formgebung: Einmal die Arbeitsweise mit vorgefertigten weißen Spitzen, die direkt an der Spitze des Naturnagels angeklebt werden, und zum Anderen haben die Anwender die Ultraviolett-Nagellack-Variante, bei welcher die Nagelspitzen mit einem Pinsel hell angestrichen werden. Die Tip- Variante ermöglicht dabei außergewöhnlich exakte Endergebnisse und führt zusätzlich zu einem optischen Look, der die Fingerspitzen größer erscheinen lässt. Im Gegensatz dazu wird der letzteren Variante ein „echteres“ Erscheinungsbild beigemessen.

Frenchnails aus Acryl

Auch geleimte French-Art werden wie Echtnails bearbeitet werden, demzufolge kann hier Bezug auf den oben stehenden Textabschnitt genommen werden. Weiterhin gibt es aber auch fertige French Manicure, die lediglich auf den Nagel maßgeschneidert werden müssen. Letztlich wird mit der der zusätzlichen Finishlack-Ebene ein professionelles Erscheinungsbild kreiert, das dem gewollten Resultat entspricht.

Zur Startseite